Phase C – Weiterführende Rehabilitation

Ziel der weiterführenden Rehabilitation ist eine möglichst selbstständige Lebensführung. Es besteht noch ein hoher pflegerischer Bedarf, der Patient arbeitet jedoch bei den einzelnen Therapien mit. Ziel ist eine Frühmobilisierung. Unter Frühmobilisation wird die Lagerung des Patienten, die Gelenkmobilisation die Vertikalisierung (Aufsetzen auf die Bettkante oder den Sessel) und das Aufrichten in den Stand (im Stehbett) verstanden. Bei anhaltender Bewusstlosigkeit, dem apallischen Syndrom, sollte hier nun die Rehabilitation der Phase F anschließen.

Logo der Reha & Medi Hoffmann GmbH

Über Reha & Medi Hoffmann GmbH

Als Medizintechnik produzierendes Unternehmen setzen wir konsequent auf lokale Synergien. An unserem Standort in Leipzig sind sowohl die Produktentwicklung als auch die Produktion mit eigener Näherei angesiedelt.

Unsere hauseigene Entwicklungsabteilung für mechanische und elektronische Komponenten arbeitet an der ständigen Weiterentwicklung unserer Produkte.

Neueste therapeutische Erkenntnisse und betriebswirtschaftliche Erwägungen fließen in jede Entwicklung mit ein. Aber auch der Austausch mit Anwendern bringt uns auf wertvolle neue Produktideen: Ein Grund mehr, warum unsere praxisnahen Produkte auch auf dem internationalen Markt hoch geschätzt werden.