Produkte zur
Patientenmobilisierung
und Intensivpflege

Besuchen Sie uns:
Jahrestagung der Atmungstherapeuten
1. und 2. Oktober | DORTMUND

Produkte die Bewegen

Unsere Produkte bewegen Menschen – ob auf der Intensivstation, in der Pflegeeinrichtung oder der Physiotherapie – unsere Therapiestühle mobilisieren, vertikalisieren und transportieren. 

Dabei setzen wir als Medizintechnik produzierendes Unternehmen konsequent auf lokale Synergien. An unserem Standort in Leipzig sind sowohl die Produktentwicklung als auch die Produktion mit angegliederter Näherei angesiedelt.

Siegel zertifizierte Qualität

Produktlinie Mobilizer® 

Unsere Mobilizer® setzen Maßstäbe bei der Früh- und Erstmobilisierung auf Intensivstationen und der neurologischen Frührehabilitation. Hier gilt die Regel:

„So früh wie möglich und so intensiv wie nötig“ 

Dabei lässt sich der Mobilizer® von der Liege-, über die Sitz-, hin zur Stehpositon (Vertikalisierung) bewegen. Haltesysteme für die Beine, das Becken, den Thorax und den Kopf, sichern den Patienten bestmöglich. Technisches Alleinstellungsmerkmal ist der patentierte Längenausgleich, der nicht nur der Sicherheit sondern auch dem Komfort für den Patienten dient. Mit einem optionalen Vibrationsmodul wird die Vigilanz gefördert und die basale Stimulation nachweislich unterstützt. Ob Sie sich für das Modell Medior, Ottfried oder Norbert entscheiden ist eine Frage der benötigten Unterstützung und damit der Funktionen. Bei der Entscheidungsfindung unterstützt Sie gerne unser fachkundiger Außendienst.

Produktlinie Curalizer® 

Unser Curalizer® vereint optimale Funktionen mit einfachster Bedienung. Die Arbeitshöhen der beiden Modelle Bruno und Arne lassen sich dabei individuell einstellen und gewährleisten eine rückenschonende Arbeitshaltung des Pflegepersonals.

Das kompakte Fahrwerk mit überzeugenden Fahreigenschaften, lässt auch Transporte von adipösen Patienten bis 230 kg einfach erscheinen. Die Aufstehfunktion unterstützt die Mobilsierung der Patienten und gibt ihnen Sicherheit.

Produktlinie Pflegerollstühle 

Die Pflegerollstühle Laura (Indoor) und Gertrud  (Outdoor) sind seit vielen Jahren in Pflegeeinrichtungen und Kliniken gute Bekannte und bewährte Helfer. 

Mit einer bequemen Polsterung ausgestattet, bieten sie Komfort für die individuellen Bedürfnisse der Bewohner und Patienten und unterstützen die Dekubitusprophylaxe.

Die stufenlose Neigungsverstellung sorgt immer für eine optimale Sitzhaltung und hilft beim aktiven Aufstehen. Ein optionaler Therapietisch vervollständigt die Ausstattung.

Die Polster unserer Produkte werden bei Bestellung individuell gefertigt und können aus neun Farben ausgewählt werden. Zur Auswahl stehen hierbei lemon, lime, kiwi, orange, rot, lavendel, azur, delft und anthrazit.

Produktlinie Transportrollstuhl 

Der Transportrollstuhl Ernst ist gut gepolstert, leicht zu schieben, stabil, hart im Nehmen und mit pannenfreien Rädern ausgerüstet. 230 kg Patientengewicht lassen sich so mühelos von A nach B transportieren. 

Ernst ist ein zuverlässiger Kollege im Patienten-Transport-Dienst und ein Liebling der Pflegekräfte auf der Station.

rehamate – 

die neue Generation der Therapie

Durch die automatisierte Dokumentation der Mobilisierung mit einem Mobilizer® MEDIOR haben Sie mehr Zeit für den Patienten. Alle Daten einer Behandlung zur Mobilisation werden sekundengenau und mit exakter Angabe der Bewegungen aufgezeichnet. Diese Daten können mittels einer integrierten HL7 Interface in ein Krankenhausinformationssystem (KIS) übermittelt werden.

Viele zusätzliche Funktionen vervollständigen mögliche Abrechnungsdaten und erleichtern den Anwendern deren Dokumentation. Darüber hinaus können alle Technischen Funktionen des Mobilizer® MEDIOR zusätzlich digital gesteuert werden.

Auswertung der digitalen Datenerfassung mit Rehamate

Effizienz durch Automatisierung

Automatische Aufzeichnung und Darstellung des Therapieverlaufs und der -zeiten.

Mehr Zeit für Therapieleistung

Entlastung der Physiotherapeuten vom Aufwand der Dokumentation.

Digitale Steuerung

Alle Produktfunktionen können digital gesteuert werden.

Digitale Datenübertragung

Digitale Datenübertragung in das KIS.